Lackierungen

Kategorie:

Beschreibung

Neben Form und technischer Ausstattung ist die Lackierung das wichtigste Kriterium beim Autokauf. Es wird strahlen und den Farbvorlieben des Besitzers entsprechen. Aber es kann und soll noch viel mehr, vom Schutz der Karosserie vor Korrosion bis hin zum Schutz vor schädlichen Witterungseinflüssen und mechanischen Einflüssen. Daher ist auch der Aufbau einer solchen Beschichtung recht komplex. Bei den Serienlackierungen kommen unterschiedliche Technologien zum Einsatz, die zusammen eine perfekte Autolackierung ergeben und optimalen Karosserieschutz, glänzende Optik bedeuten und zum langfristigen Wert des Fahrzeugs beitragen.

Stufen-Lack

Ein Standard-Autolack besteht heute typischerweise aus vier Lackschichten, die in mehreren Arbeitsgängen mit unterschiedlichen Verfahren aufgetragen werden. Zunächst wird die entfettete und gereinigte Karosserie mit einem Lackfilm versehen, der dank eines elektrochemischen Lacksystems in jedem Hohlraum abdichtet. Dieser kathodenimprägnierte Lack, kurz KTL, ist die Basis für einen kompletten Korrosionsschutz. Der negativ geladene Kathodenkörper wird durch eine leitfähige Tauchbeschichtung in Wasser getrieben, wo die positiv geladenen Farbpartikel an dem Körper haften und eine gleichmäßige, in sich geschlossene Beschichtung bilden.

Wie würden Sie Ihr Auto Lackieren?

Vllt. in Rot, Geld Blau oder doch in Gold, Sprechen Sie mit unserem Service Team darüber. Wir bitten Ihn gerne jederzeit ein kostenfreies und Unverbindliches Beratungsgespräch an.